Karriere

Unser Standort Lagos (Algarve) bietet Referendaren und Praktikanten qualifizierte Ausbildungsplätze. Bewerben Sie sich! Auch können sich Rechtsanwälte und Assessoren gerne bei uns bewerben. Für uns ist die Motivation der Mitarbeiter besonders wichtig. Unsere Kanzlei zeichnet sich durch ein hervorragendes Betriebsklima und ausgezeichnete, motivierte Mitarbeiter aus.

Hier veröffentlichen wir gelegentlich Berichte von Referendaren und Praktikanten. Die Berichte wurden mit Zustimmung ihrer Verfasser veröffentlicht:

1. Bericht vom 19.03.2010 von Herrn St. iur. Marcio da Silva Lima

2. Bericht vom 30.08.2010 von Frau Rechtsreferendarin Jessica Mandler

3. Bericht vom 28.09.2010 von Frau St. iur. Constanze Schlegel

4. Bericht vom 20.09.2011 von Frau Rechtsreferendarin Nicole Gutknecht

5. Bericht vom 26.09.2011 von Frau St. iur. Margarida Martins

6. Bericht vom 14.10.2012 von Frau Rechtsferendarin Jessica Mandler

7. Bericht vom 30.11.2012 von Herrn Assessor Michél Teixeira

8. Bericht vom 09.01.2013 von Frau Rechtsreferendarin Lea Trautvetter

9. Bericht vom 19.07.2013 von Frau Rechtsreferendarin Olga Sempf da Silva

10. Bericht vom 13.09.2013 von Frau St. iur. Maike Holzer

11. Bericht vom 01.12.2013 von Herrn Assessor David Cristian Costa Ribeiro

12. Bericht vom 01.12.2013 von Frau Assessorin Berit Boidol

13. Bericht vom 30.04.2014 von Herrn Rechtsreferendar Torben Steinhauer

14. Bericht vom 31.07.2014 von Herrn Rechtsreferendar Jonas Wegmann

15. Bericht vom 30.09.2014 von Frau Rechtsreferendarin Sonja Ebert

16. Bericht vom 10.04.2015 von Frau St. iur. Laya Alizad

17. Bericht vom 25.09.2015 von Herrn Rechtsreferendar Ruben Hoffmann

18. Bericht vom 30.09.2015 von Frau Rechtsreferendarin Julia Wille

19. Bericht vom 31.05.2016 von Herrn Rechtsreferendar Florian Sandführ

20. Bericht vom 30.09.2017 von Herrn Rechtsferendar Lukas Kolbe

21. Bericht vom 23.10.2017 von Herrn Stud. iur Michael Moreira da Silva

22. Bericht vom 22.02.2018 von Herrn Stud. iur. Felix José Pfeffer Esteves

23. Bericht vom 05.04.2018 von Frau Stud. iur. Klara Knörr

Scroll to Top